Side Area Image

 

Servus Miteinander!

mit Leib und Seele brauen wir für euch feinsten Kombucha in München und freuen uns über die stetig wachsende Fan-Gemeinde. Über Anregungen, Wünsche und Ideen von euch freuen wir uns.

Eure Kombuco Crew

+49 172 718 1978
servus@kombuco.de

FAQ – Fragen

Die kurze Antwort ist: Ja, Kombucha enthält Alkohol, allerdings in sehr geringen Mengen. Beim Fermentieren von Kombucha produziert die Hefe Alkohol. Sie setzt den gelösten Zucker in Alkohol (Äthanol) und Kohlendioxyd um. Gleichzeitig beginnen die Bakterien den Zucker in Zellulose umzusetzen. Dadurch wächst der Scoby. Dann vergären sie aber auch den von der Hefe hergestellten Alkohol weiter zu Essigsäure, Glukuronsäure, Milchsäure und anderen organischen Säuren. Der meiste Alkohol wird also sofort zu gesunden Inhaltsstoffen weiterverarbeitet. Doch es bleibt immer ein wenig Alkohol im Getränk. Selbstgebrauter Kombucha Wenn man Kombucha selber braut, kann man nicht genau wissen, wie viel Alkohol drin ist. Nach 14-tägiger Gärzeit liegt der Alkoholgehalt für gewöhnlich zwischen 0,5 und 1 Vol.%. Sicherheit können hier aber nur Testwerkzeuge aus dem Brauereibedarf bringen.  Gekaufter Kombucha Bei gekauftem Kombucha ist der Alkoholgehalt klar. Damit ein Getränk in Deutschland als alkoholfrei verkauft werden darf, muss sein Alkoholgehalt

Zunächst einmal lautet die Antwort ganz klar: Nein, Kombucha ist nicht gefährlich. Warum aber kommen dann immer mal wieder diese Gerüchte auf? Nun, was für alle Lebensmittel gilt, gilt für das lebendige Lebensmittel Kombucha natürlich auch: man sollte ihn in Maßen genießen. Kombucha wirkt entgiftend und regt die Verdauung an. Aber jeder menschliche Körper ist ein wenig anders und wann diese beiden Eigenschaften des Kombucha für jeden einzelnen zum 'Problem' werden, kann man nicht pauschal sagen. Langsam anfangen Fest steht: Kombucha Newbees sollten vorsichtig anfangen. Klassische Kombucha-Kuren erstrecken sich etwa über 8 Wochen und empfehlen, zu den Mahlzeiten jeweils ein Gläschen mit 0,1 Liter zu trinken. Das ist eine Menge, die auch empfehlenswert ist, wenn ihr Kombucha das erste Mal ausprobiert. Sie entspricht also am Tag einer unserer kleinen Flaschen. Wenn ihr darüber hinaus gehen wollt und sich Unwohlsein einstellen sollte, geht einfach

Als Kombucha Sommelière bekomme ich immer wieder dieselbe Frage gestellt:  Zu welchen Gerichten paßt Kombucha besonders gut?  Deswegen habe ich hier ein paar Anregungen und Ideen für unsere drei Sorten! Pur Säuerlich, fein perlend und herb - das ist der unverfälschte Kombuco Fizz Kombucha Geschmack. Die perfekte alkoholfreie Alternative für alle Genießer, die lieber Champagner als Lambrusco trinken.  Der originale Kombucha Geschmack paßt hervorragend zu deftigem Essen: BBQSchnitzelChili con oder sin CarneBurritoFischgerichte Minze Erfrischend, fein säuerlich und überraschend anders - das ist unser cooler Minz Kombucha. Eiskalt aus der Flasche ein alkoholfreier Hochgenuss, eignet er sich auch hervorragend als Mixer für Longdrinks wie z.B. einen Kombucha-Mojito.  Die frische Minze schmeckt besonders gut zu orientalischen Gerichten und schokoladigen Nachspeisen: CouscousHumusKebabFalafelMezzeSchokoladenkuchen Ingwer-Zitrone Aromatisch, exotisch mit leichter Schärfe im Abgang ist unser Ingwer-Zitronen Kombucha der unangefochtene Best-Seller. Perfekt geeignet für alle, die Kombucha nicht kennen und sich erst herantasten wollen.  Unser Bestseller eignet sich perfekt zu

"Welcher Zucker für Kombucha?" - Die Frage nach dem richtigen Zucker ist eine wichtige. Und es gibt potentiell 1.000 Antworten und alle haben ihre Berechtigung. Unsere Meinung dazu ist jedoch eindeutig: Für die Kombucha Kultur In erster Linie ist der Zucker im Kombucha für die Kombucha Kultur selbst und nicht für den Menschen. Und die ist wie wir auch bequem und freut sich über Zucker, der besonders leicht zugänglich ist. Das heißt im Klartext: Möglichst reiner Zucker mit wenig Verunreinigungen. Aus Sicht des Zuckers sind alle Mineralien insbesondere von dunklen Zuckern eine Verunreinigung, mit der die Kultur zunächst nichts anfangen kann. In der Kombucha-Therapie nach Dr. Sklenar gegen diverse schwere Krankheiten wird ausdrücklich weißer Zucker empfohlen (Vgl. ISBN/GTIN978-3-85068-523-8, zu erhalten bei Hugendubel ). Aus der Region Rohrohrzucker ist momentan angesagt. Die großen Anbauländer sind u. a. Brasilien, Kuba, USA, Südafrika, Australien und die

Kann ich zu viel Kombucha trinken und welche Effekte treten ein? Keine Frage, Kombucha trinken liegt im Trend und ist gesund. Doch manchmal sollte man selbst gesunde Lebensmittel nur in Maßen genießen. Besonders beim relativ neuen Thema Kombucha sind sich viele Menschen unsicher und stellen sich die Frage ob es irgendwann zu viel werden kann. Deshalb gleich zu Beginn: Sofern Du beim Ansetzen des Kombuchas nichts falsch gemacht und auf die Hygiene geachtet hast, sind die Inhaltsstoffe von selbst hergestelltem Kombucha völlig unbedenklich. Du kannst also so viel trinken, wie du magst. Es gibt allerdings eine Ausnahme: Kinder, schwangere Frauen und trockene Alkoholiker sollten mit Kombucha vorsichtiger sein. Der Grund dafür liegt im Herstellungsprozess, denn bei der Fermentation entsteht Alkohol - wenn auch nur in geringen Mengen. Doch gerade bei der Eigenherstellung lässt sich der Alkoholgehalt nur schwer kontrollieren. Normalerweise reden wir

Wie lange ist Kombucha haltbar: So lange kannst Du ihn aufbewahren Natürlicher Schutz Es passiert sehr selten dass Kombucha verdirbt bevor Du ihn genießen konntest. Die Hefen und Bakterien, die in traditionell hergestelltem Kombucha enthalten sind, bilden diverse organische Säuren, die den Kombucha haltbar machen. Diese sorgen für eine Senkung des pH-Wertes und somit für ein saures Milieu. Schimmelpilze finden in einem sauren Milieu keinen geeigneten Lebensraum. Der Kombucha wird so auf ganz natürliche Weise konserviert. Bei den dunklen Bestandteilen, die manchmal im Kombucha zu finden sind, handelt es sich um natürlich entstandene Hefen. Diese Ausfällungen sind kein Zeichen dafür dass der Kombucha nicht mehr genießbar ist; im Gegenteil - sie sprechen für die Premium Qualität des Getränkes. Wenn es doch mal Probleme gibt Sollte sich dennoch ein Schimmelpilz in Deinem Kombucha gebildet haben würdest Du diesen an dem pelzigen Rasen auf dem SCOBY

Kann ich zu viel Kombucha trinken und welche Effekte treten dann ein? Keine Frage, Kombucha trinken liegt im Trend und ist gesund. Doch manchmal sollte man selbst gesunde Lebensmittel nur in Maßen genießen. Besonders beim relativ neuen Thema Kombucha sind sich viele Menschen unsicher und stellen sich die Frage ob es irgendwann zu viel werden kann. Deshalb gleich zu Beginn: Sofern Du beim Ansetzen des Kombuchas nichts falsch gemacht und auf die Hygiene geachtet hast sind die Inhaltsstoffe von selbst hergestelltem Kombucha mit einem Teepilz (SCOBY) völlig unbedenklich. Du kannst also so viel trinken, wie du magst. Es gibt allerdings eine Ausnahme: Kinder, schwangere Frauen und trockene Alkoholiker sollten auf Kombucha verzichten. Der Grund dafür liegt im Herstellungsprozess denn bei der Fermentation entsteht Alkohol - wenn auch nur in geringen Mengen. Doch gerade bei der Eigenherstellung lässt sich der Alkoholgehalt nur schwer

Warum trinken die Leute Kombucha? Woraus besteht Kombucha Du hast schon mal vom Trendgetränk Kombucha gehört, weißt aber nicht so recht, warum Leute dieses Getränk so gerne trinken? Erstmal: Kombucha schmeckt köstlich, hat eine leicht säuerliche Note und prickelt angenehm. Bei Kombucha handelt es sich um ein Getränk, das durch einen Fermentationsprozess entsteht. Eine Kombucha-Kultur macht aus diversen Teesorten wie z.B. Grün- oder Schwarztee jenes trendige Getränk. Ursprünglich stammt Kombucha aus Asien und blickt dort auf viele Legenden und eine lange Tradition als Medizingetränk zurück. Etwa 200 v. Chr. wurde er zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Heute ist Kombucha aber auch als Wellness- und Fitnessgetränk schwer in Mode, denn die ihm zugeschriebenen gesundheitlichen Vorteile sind beträchtlich. Traditionell hergestellt Traditionell hergestellter Kombucha ist nicht nur trendig, sondern auch sehr gesund. Quasi ein Getränk mit zusätzlichen Benefits! Herkömmliche Erfrischungsgetränke überlasten Deinen Körper mit einer Überdosis an

11% geschenkt!
Jetzt im Newsletter eintragen und sofort 11% sparen.
    Anmelden
    Mit den Datenschutzbedingungen bin ich einverstanden